Anders neu Erinnern / FpF zu Gast in der Landesvertretung Baden-Württemberg/

Landesvertretung Baden-Württemberg im Dialog mit Festival politischer Film

Die Landesvertretung bietet der Erinnerungsarbeit regelmäßig eine Bühne. Nach den Veranstaltungen der Vorjahre mit Zeitzeugengesprächen und Schülerprojekten liegt der Fokus dieses Mal auf dem Medium Film.

Gemeinsam mit dem „Festival politischer Film“ am 27. 1. 2020 werden Ausschnitte aus nicht-historischen Filmen zum Holocaust in der Landesvertretung gezeigt. Daran werden neue Wege der Erinnerungsarbeit im Film mit Expert*innen aus der Filmbranche, der Wissenschaft, der öffentlichen Hand sowie mit dem Publikum diskutiert. Im Dialog wird erörtert, welche Wege und Werkzeuge der Erinnerungsarbeit von morgen auch jüngere Menschen dazu bewegen können, sich mit dem Holocaust auseinanderzusetzen.

Das interaktive Format ist Teil des Themenjahrs „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ der Landesvertretung.